Wir machen den Eselführerschein

Wir machen den Eselführerschein

Klar, man kann den Führerschein fürs Moped oder den PKW machen. In der Schule musste man früher auch mal den Fahrradführerschein absolvieren. Aber wie wäre es mal mit einem tierischen Führerschein? Wir haben dazu entschieden, den Eselführerschein zu machen.

Warum macht man einen Eselführerschein?

Als wir erzählten, wir wollen einen Eselführerschein machen, kam oft die skeptische Frage… „Warum?“ oder „Wie findet Ihr immer nur so etwas?“ Letztere Frage könnt Ihr sicher selbst beantworten, denn immerhin seid Ihr auch hier auf diesen Beitrag aufmerksam geworden.

Wir waren schon immer für tierische Abenteuer zu haben. Beispielsweise übernachteten wir auf der größten Alpaka-Farm Schwedens oder begegneten Elchen im Harz. Durch Zufall sind wir dann darauf aufmerksam geworden, dass es im Chemnitzer Tierpark die Möglichkeit gibt, einen Eselführerschein zu absolvieren. Da war für uns relativ schnell klar… Das müssen wir machen! Tierische Abenteuer – Das klingt nach Schmidt Touristik.

Welches Wissen wird beim Eselführerschein vermittelt?

Mit dem Eselführerschein erwerben interessierte Tierfreunde Wissen über alles Wichtige zur Pflege und artgerechten Haltung von Hauseseln. Die Teilnehmer erfahren, welche besonderen Bedürfnisse die klugen, ruhigen und gelassenen Tiere haben. Nach dem theoretischem Kenntniserwerb folgt die Praxis. Folgende Punkte stehen hier auf der Agenda:

  • Putzen eines Esels
  • Hufpflege
  • Anlegen des Halfters
  • Grundregeln beim Führen eines Esels
  • Führen des Esels über Hindernisse im Gelände des Tierparkgeheges

Infos über den Eselführerschein in Chemnitz

Wo findet die Veranstaltung statt?
Tierpark Chemnitz: Viehhof/Eselgehege

Wie lange muss man für den Führerschein einplanen?
Für Theorie und Praxis sollte man ca. 2 Stunden einplanen. Mit anschließenden Besuch im Tierpark einen ganzen Tag.

Was kostet die Teilnahme?
Stand September 2018 werden pro Teilnehmer 10,00 € berechnet, mindestens jedoch 40,00 € pro Veranstaltung. Hinzu kommt noch zuzüglich der Gruppeneintritt für den Tierpark mit 4,00 € je Erwachsener bzw. 1,50 € je Kind.

Was muss man mitbringen?
Mitzubringen sind festes Schuhwerk und Kleidung, die auch schmutzig werden kann.

Was tun bei Allergien?
Bei Tierhaarallergie und Heuschnupfen ist eine Teilnahme nicht empfehlenswert.

Kontakt und weitere Infos

Webseite
www.tierparkfreunde-chemnitz.de

Anfahrt
Tierpark Chemnitz
Nevoigtstraße 18
09117 Chemnitz

Schmidt Touristik

Hallo! Herzlich Willkommen im Reiseblog von Schmidt Touristik. Ich schreibe hier über einige unserer Ausflüge, Reisen und was sonst noch so anfällt. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Entdecken der Abenteuer.

Weitere Beiträge von Schmidt Touristik

.